Startseite Service News OB-Kandidaten*innen stehen dem SSB und seiner Sportjugend Rede und Antwort

OB-Kandidaten*innen stehen dem SSB und seiner Sportjugend Rede und Antwort

Foto Politbrunch 06-2020
© SJ Dortmund

22. Juni 2020

Die Sportjugend und der StadtSportBund Dortmund luden am vergangenen Samstag die Kandidaten*innen zur Oberbürgermeisterwahl sowie Vertreter*innen der Kommunalpolitik und der Dortmunder Sportvereine, zu einem gemeinsamen Austausch in die Turnhalle des Heinrich-Schmitz-Bildungszentrum, ein. Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung, standen die OB-Kandidat*innen den Anwesenden Rede und Antwort, zu ausgewählten Themen aus dem Bereich Sport. Die vom J-Team der Sportjugend vorbereiteten Themen „Anerkennung im Ehrenamt“, „Digitalisierung“, Sportstättensituation“ und „Mobilität“ wurden mit klaren Forderungen vor Ort vorgestellt.

Engagierte, der Sportjugend und des SSB Dortmund sowie aus Dortmunder Sportvereinen erhielten hier die Möglichkeit, sich direkt mit den OB-Kandidat*innen auszutauschen und ihre Netzwerke in der Kommunalpolitik zu vertiefen. Die Veranstaltung verlief sehr harmonisch und die Politiker*innen konnten einen detaillierten Einblick in die Arbeit der Sportjugend und des SSB gewinnen, während diese ihre Forderungen an den oder die zukünftige*n Oberbürgermeister*in stellen konnten.

Die Veranstaltung wurde aus Mitteln des Landesjugendrings sowie der Sportjugend NRW unterstützt.

Zurück zur vorherigen Seite