Startseite Sportjugend Sporthelferforum

“6. Sporthelferforum in Dortmund“

6-Sporthelferforum 22-11-2019
Fotos © SSB/SJ Dortmund

Die Sportjugend im StadtSportBund Dortmund e. V. veranstaltete am 22.11.2019 zusammen mit seinen Kooperationspartnern, dem Ausschuss für den Schulsport in der Stadt Dortmund und dem Regierungsbezirk Arnsberg das diesjährige Sporthelferforum am Goethe-Gymnasium in Dortmund.

Ziel war es den jugendlichen Helfer*innen zum einen für ihr Engagement zu danken und ihnen zum anderen die Möglichkeit zum Austausch untereinander zu geben sowie eine noch bessere Verbindung von Schule und Verein herzustellen.

Nach Grußworten des stellvertretenden Schulleiters des Goethe-Gymnasiums Herrn Dr. M. Tendahl und der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für den Schulsport Frau K. Telwa wurden den rund 140 Teilnehmer*innen folgende Workshops angeboten:
- Taekwondo
- Bubble Soccer
- Capoeira
- Basketball
- Kraftsport
- Handball
- Selbstbehauptung

Neben den Sporthelfer*innen tauschten sich auch Lehrkräfte mit Vertreter*innen aus dem organsierten Sport aus.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden darüber hinaus Ballsäcke, gesponsort durch das Sporthelfer-Programm der Sportjugend NRW, übergeben. Neben der gastgebenden Schule hat noch eine weitere, während der Veranstaltung ausgeloste Schule - das Leibniz Gymnasium das Glück, einen Ballsack zu erhalten bzw. zu gewinnen.

Lydia Brinkmann
•Projektleitung "NRW bewegt seine KINDER!"
•Junges Ehrenamt
•Sportplatz Kommune

Sport- und Gruppenhelferforum 2017

"Sport- und Gruppenhelferforum / Werte und Bildung im Sport"
am 07.07.2017 im Goethe-Gymnasium Dortmund

Sport- & Gruppenhelferforum 2015

3. Sport- und Gruppenhelferforum

Sporthelfer in Bewegung

Zum dritten Mal veranstaltete die Sportjugend im StadtSportBund Dortmund e. V. das Sport- und Gruppenhelferforum. Aus ganz Dortmund kamen 120 Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren zusammen, um in 14 Workshops zum Beispiel Frisbee-Golf, Le Parkour, Streetdance und Fußball-Akrobatik kennen zu lernen. Dabei trafen sie andere Sportbegeisterte und erfuhren zwischen den Workshops aktuelles aus der Sportjugend Dortmund und dem Landessportbund NRW, u. a. über die Kampagne „Beim Sport gelernt“.

Die Ziele der Sporthelferausbildung sind vor allem, einen Einblick in ehrenamtliche Tätigkeiten zu bekommen und den Einstieg in das Qualifizierungssystem des Landessportbundes zu finden. Die Kontakte, das Wissen und die praktischen Erfahrungen sind die Grundlage für viele Jugendliche, um später ein Ehrenamt im Sportverein zu übernehmen. Somit trafen sich am vergangenen Freitag, den 30.10.2015 nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem 120 potenzielle zukünftige Helferinnen und Helfer für Dortmunder Sportvereine. Die Begleitung der Jugendlichen in die Vereine haben sich die Sportjugend, ihre Partner und die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer auf die Fahnen geschrieben.

Das Sport- und Gruppenhelferforum wurde von der Sportjugend Dortmund mit der Unterstützung des Ausschuss für den Schulsport in der Stadt Dortmund, der Bezirksregierung Arnsberg und der Sportjugend NRW ausgerichtet.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an:
Raffael Diers; r.diers@ssb-do.de; 0231 – 50 111 03

Sport- & Gruppenhelferforum 2012

2. Sport- und Gruppenhelferforum in Dortmund

2. Sporthelferforum Gruppenbild
Sportliche aktivitäten auf dem Sporthelferforum

“Sportliche Workshops für sportliche Helfer“
Am Freitag, den 26.10.12 trafen sich rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum zweiten Dortmunder Sport- und Gruppenhelferforum,

das von der Sportjugend im StadtSport-Bund Dortmund und dem Ausschuss für den Schulsport in der Stadt Dortmund durchgeführt wurde. Neben den Jugendlichen waren auch Lehrerkräfte verschiedener Schulen und Vereinsvertreter vor Ort, um sich in verschiedenen Sportarten auszuprobieren. In 16 Workshops wurde u. a. das Trampolinspringen, Le Parkour, Skateboarding, Hip Hop und Disc Golf vorgestellt.
Zwischen den aktiven Phasen konnten sich die Sport- und Gruppenhelfer/innen im Pädagogischen Zentrum der Geschwister-Scholl-Gesamtschule über Weiterbildungsmöglichkeiten im Sport informieren und sich über ihren ehrenamtlichen Sportalltag auszutauschen. Dabei wurden sie mit alkoholfreien Cocktails vom J-Team der Sportjugend versorgt.
Das Feedback am Ende der Veranstaltung fiel von allen Seiten positiv aus. Die Workshopleiter (z. B. aus Dortmunder Sportvereinen) waren begeistert vom Interesse der Jugendlichen. Die Jugendlichen wiederum waren von den teilweise unbekannten Sportarten begeistert und möchten sie in ihren Schulen weiter umsetzen.
Nach der Premiere im vergangenen Jahr, war auch die zweite Auflage des Sport- und Gruppenhelferforums ein gelungener Erfolg.
Ähnliche Foren finden derzeit in anderen Kreisen und Städten des Landessportbund NRW statt, der diese u. a. mit finanziellen Mitteln unterstützt.

Hier findet ihr ein Video zum Gruppenhelferforum.