Startseite Projekte NRW bewegt seine KINDER!

NRW bewegt seine KINDER!

„Das Programm ‚NRW bewegt seine KINDER!‘ zielt darauf ab, die Bewegungsmöglichkeiten und -angebote für Kinder und Jugendliche auszubauen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der engen Verzahnung zwischen Ganztagsschulen und der Jugendarbeit von Sportvereinen“ (Landessportbund NRW).

Um mehr Kinder und Jugendliche in Nordrhein-Westfalen für Sport und Bewegung in Sportvereinen zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zum Sporttreiben zu geben, wird das Programm von allen Kreis- und Stadtsportbünden, sowie den Fachverbänden mitgetragen.

Das umfangreiche Programm „NRW bewegt seine KINDER!“ ist in vier Schwerpunkte aufgeteilt:

  1. Kindertagesstätten/Kindertagespflege
  2. Außerunterrichtlicher Schulsport/ Ganztag
  3. Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein
  4. Kommunale Entwicklungsplanung/ Netzwerkarbeit

Die Sportjugend und der Stadtsportbund Dortmund arbeiten mit unterschiedlichen Maßnahmen in den vier Schwerpunkten auf kommunaler Ebene und stellen gleichzeitig die Verbindung zwischen den Dortmunder Sportvereinen und dem Landessportbund NRW dar.

Dem Schwerpunkt „Kindertagesstätten/ Kindertagespflege“ sind u.a. folgende Dortmunder Projekte zuzuordnen:

Der zweite Schwerpunkt „Außerunterrichtlicher Schulsport/ Ganztag“ nimmt auch in Dortmund einen hohen Stellenwert ein:

Die „Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein“ als dritter Schwerpunkt im Programm wird in Dortmund u.a. durch folgende Maßnahmen gefördert:

Der vierte Schwerpunkt „Kommunale Entwicklungsplanung/ Netzwerkarbeit“ findet auf vielen Ebenen der Arbeit sowohl auf hauptamtlicher, wie auch auf ehrenamtlicher Seite statt. Wichtige Netzwerke sind dabei z. B.:

  • Jugendring Dortmund
  • Trägerkonferenzen
  • Vernetzung mit verschiedenen Bereichen der städtischen Verwaltung

Die vier genannten Bereiche werden dabei durch Querschnittsthemen wie „Sport und Integration“, „Inklusion“ und „Qualifizierung“ ergänzt und erweitert.

Neben den konkreten und praxisorientierten Maßnahmen stehen der Stadtsportbund Dortmund und seine Sportjugend vor allem mit Beratungsleistungen für die Dortmunder Sportvereine, aber auch ihre möglichen Kooperationspartner zur Verfügung.

Für weitere und vertiefende Informationen stehen Iris Peters (Projektleitung „Bewegungskindergarten“ und "Bewegungszwerge") und Lydia Brinkmann (Projektleitung für das Programm „NRW bewegt seine KINDER!“ und „Sport im Ganztag“) gerne bereit.

Haben Sie Fragen?

Lydia Brinkmann

  • Projektleitung "NRW bewegt seine KINDER!"
  • Junges Ehrenamt
  • KommSport

Tel.: (0231) 50 111 03
l.brinkmann@ssb-do.de

StadtSportBund Dortmund
Beurhausstr. 16 - 18
44137 Dortmund