Startseite Projekte Sport und Integration

„Sport und Integration - Wir machen mit!“

Sport für Flüchtlinge

Für viele Menschen ist ihr Sportverein wie ein Zuhause, in dem sie Freunde treffen und einen Teil ihres Lebens außerhalb des Alltags verbringen. Dieses Gefühl des Willkommen sein, der Gemeinschaft und Ablenkung vom Alltag, soll auch Menschen zuteilwerden, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat verlassen mussten. Deswegen engagieren sich viele Dortmunder Sportvereine auf unterschiedlichste Weise für Flüchtlinge. Von Spendensammlungen, über Nachbarschaftsfeste bis hin zur Öffnung der Vereinsangebote.

Anfang 2015 rief der Landessportbund NRW e. V. dafür das Förderprogramm "Sport für Flüchtlinge in NRW" ins Leben, um die Arbeit der Sportvereine auch finanziell zu unterstützt. Er hat hierfür rund 200.000 €, und damit doppelt so viel wie ursprünglich geplant, bereitgestellt. Ein Jahr später 2016 ist mit dem Programm „Sonderförderung Flüchtlinge 500 x 500 €“ die Summe auf rund 250.000 € gewachsen. In Dortmund konnten 2016 insgesamt 17 Anträge von Sportvereinen mit jeweils 500 € bewilligt werden. Dabei ist die Spanne der Aktivitäten so breit, wie die Dortmunder Vereinslandschaft. Vom regelmäßigen Boxsport für Flüchtlinge, über das gemeinsame Fußballspiel in Amateurmannschaften, bis hin zu Schwimmkursen für Männer, Frauen und Jugendliche.

Die geförderten Vereine sind:

- AC Goliath  20 e. V. Mengede
- Athletik Sport Verein Heros 1894 Dortmund e.V.
- Boxsportverein Deusen DAM e.V.
- Budo- und Kraftsportverein Dortmund e.V.
- BV Westfalia Wickede 1910 e. V.
- Dortmunder Boxsport 20/50 e.V.
- FC Brünninghausen 1927 e.V.
- Grün-Weiß Kley 1981 e.V.
- KF Sharri Dortmund e.V.
- KSV Kirchlinde 1926 e.V.
- Reiterverein Dortmund-Kirchlinde e.V.
- Sportfreunde Brackel 61
- SV Brackel 06 e.V.
- Trinitas Dortmund von 2012 e.V.
- Türkspor Dortmund 2000 e.V.
- TV Gut-Heil 1865 e.V.
- VFR Sölde 1922 e.V

Des Weiteren erhielten folgende 10 Vereine durch die Vereinsförderung „Integration durch Sport“ maximal 1.500 € vom Landessportbund NRW e. V. Mit dieser Förderung wurden gezielt Maßnahmen der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit durchgeführt.

- Athletik Sport Verein Heros 1894 Dortmund e.V.
- Boxteam Dortmund e.V.
- Budo- und Kraftsportverein Dortmund e.V.
- F.C. Spiel und Sport Derne 1919 e.V.
- Grün-Weiß Kley 1981 e.V.
- SV Brackel 06
- SV Derne 1949 Dortmund e.V.
- Trinitas Dortmund von 2012 e.V.
- TV Einigkeit Dortmund Barop e.V.
- TV Gut-Heil 1865 e. V.

Den SSB erreichen immer wieder Anfragen zum Thema „Sport und Integration“, besonders zum Thema „Sport für Flüchtlinge“. Häufig geht es hierbei um Fragen des Versicherungsschutzes und der Angebotsöffnung. Wichtige Informationen rund um das Thema finden Sie u. a. auf den folgenden Seiten:

VIBSS.de/Versicherungsschutz
VIBSS.de/Häufig-gestellte-Fragen
LSB-NRW.de

Des Weiteren steht Ihnen unser Mitarbeiter Paul Pyka gerne für Rückfragen zur Verfügung.
Das Interesse Menschen aus Flüchtlingsgebieten Sport, Bewegung und damit ein Stück Ablenkung zu ermöglichen zeigt, welche Willkommenskultur in Dortmund und seinen Sportvereinen herrscht.

Sport und Integration

Das Projekt der Sportjugend Dortmund trägt den Namen

„Sport und Integration - Wir machen mit!“

Wir möchten mit unseren Mitgliedsorganisationen und Kooperationspartnern Sport für alle ermöglichen und setzen uns für Menschen anderer Herkunft und Sprache ein. Toleranz, Akzeptanz und Chancengleichheit sollen das Bild der Dortmunder Sportlandschaft prägen.

Die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund und aus sozial benachteiligten Familien ist eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben der Zukunft. Wenn gezielte Anstrengungen unternommen werden, kann der Sport einen großen Anteil leisten.

Um die Zukunft des Sports zu sichern, müssen wir die Jüngeren fördern - ganz gleich welcher Herkunft.

Die Sportjugend Dortmund berät Sportvereine zur Einrichtung möglicher integrativer Angebote, Kooperationen und Fördermaßnahmen und knüpft Kontakte für Interessierte.

Hier geht es zum Informationsflyer der Sportjugend Dortmund.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den unten stehenden Links und in der Geschäftsstelle des StadtSportBund Dortmund e.V.

Fördermöglichkeiten des SSB und der Sportjugend

Integrationsverständnis des StadtSportBund Dortmund

Information und Fördermöglichkeiten des LSB NRW

Flyer Sportwegweiser

Haben Sie Fragen?

Paul Pyka

  • Projektleitung "Integration durch Sport"

Tel.: (0231) 50 111 07
p.pyka@ssb-do.de

StadtSportBund Dortmund
Beurhausstr. 16 - 18
44137 Dortmund