Startseite Projekte KommSport

KommSport – Kinder- und Jugendsport in der Kommune

LOGO KommSport LSB NRW
Foto LSB NRW

Das Interventionsprojekt „KommSport“  wurde von der Landesregierung und des LandesSportBundes NRW ins Leben gerufen und verfolgt das Ziel, allen Kindern und Jugendlichen in NRW ein passendes und individuelles Sportangebot anzubieten. So soll bereits im Grundschulalter der individuelle Bewegungsbedarf eines jeden Kindes gefördert werden.

Um dieses Sportangebot bedürfnisgerecht zu entwickeln werden zweite Klassen der Grundschulen in NRW mittels eines organisierten Sportmotorischen Tests (MT1) auf Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit hin getestet. Mit Hilfe der Ergebnisse ist es den Verantwortlichen möglich die individuellen Stärken und Schwächen der Kinder herauszufiltern und ein passgenaues Sportangebot zu entwickeln. Hierbei sollen besonders die Kinder berücksichtigt werden, dessen Ergebnisse besonderen Bewegungsförderungsbedarf aufweisen.

Notwendigkeit für die reibungslose Umsetzung dieses Projektes ist die Zusammenarbeit von Grundschulen und Sportvereinen um die Durchführung und Qualität der Sportangebote an KommSport Standorten zu sichern. Langfristig soll diese Zusammenarbeit ermöglichen, dass die Kinder nach Beendigung eines Sportangebotes an einem KommSport Standort ihren Weg in den organisierten Vereinssport finden und einen aktiven Lebensstil entwickeln. 

Informationen zu KommSport Standorten in Dortmund erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle.
Weitere Informationen zum zugrundeliegenden Konzept erhalten Sie in der KommSport-Broschüre, die wir Ihnen hier zum Download bereitstellen.

Haben Sie Fragen?

Lydia Brinkmann

  • Projektleitung "NRW bewegt seine KINDER!"
  • Junges Ehrenamt
  • Sportgutscheine für Erstklässler
  • KommSport

Tel.: (0231) 50 111 03
l.brinkmann@ssb-do.de

StadtSportBund Dortmund
Beurhausstr. 16 - 18
44137 Dortmund